Eva Biallas

ALLGEMEINES

 

Als langjährige musikalische und stellvertretende Leiterin des Musikkindergartens Hamburg habe ich zusammen mit meinem Team das musikpädagogische Konzept entwickelt und seine Umsetzung begleitet. 

In Fortbildungen und Inhouse-Seminaren gebe ich meine Erfahrungen an pädagogischen Fachkräfte in Kita und Vorschule weiter.

 

ABSCHLÜSSE UND WEITERBILDUNGEN

 

  • Studium der Instrumentalpädagogik und künstlerische Ausbildung an den Musikhochschulen Köln, Essen und Hamburg
  • Ausbildung „Neue Alexander Technik“ bei Stanton Hobbs, Köln
  • Unterrichtstätigkeiten an den Musikschulen Euskirchen und Neuss (Eltern-Kind-Gruppen, Instrumentalunterricht, Ensemblespiel und im Bereich der offenen Ganztagsschule)
  • Mehrjährige Konzerttätigkeit mit „Ensemble Amarilli“
  • Musikalische und stellvertretende Leiterin des Musikkindergartens Hamburg
  • Weiterbildung zur Fachkraft für psychopädagogische Kindertherapie (päd.-therapeutisches Fachzentrum, Hamburg)
  • Ab November 2017 Teilnahme an der Multiplikatoren-Qualifizierung „Musik im Kita-Alltag (Bertelsmann)
  • Langjährige Lehr- und Referententätigkeit im Bereich der musikpädagogischen Erwachsenbildung

 

VERÖFFENTLICHUNGEN

 

Anfang 2016 erschien mein Buch „Von Melodiezauberern und Rhythmustrollen“, in dem zahlreiche Ideen für den musikalischen Kita-Alltag zu finden sind (verlag das netz). Weitere Veröffentlichung von Artikeln in pädagogischen Fachzeitschriften (WAMIKI, Herder-Verlag/Entdeckungskiste).

 

AUSWAHL BISHERIGER TÄTIGKEITSFELDER

 

u.a. Musikkindergarten Hamburg, Staatsoper Hamburg, Stiftung Kindergärten Finkenau, Singende Kindergärten, Landemusikakademie Berlin, Paritätischer Hamburg, Haus Neuland Musikalische Bildung in der Kindheit (MUBIKI)

INFOBOARD

KONTAKT

Sie haben Interesse an einem unserer Angebote? Rufen Sie uns an (+49 40 41181989) oder nutzen Sie unser Kontaktformular

ANMELDUNG

Sie möchten sich für eines unserer Angebote anmelden? Hier können Sie sich das Anmeldeformular herunterladen.

TEILNEHMERSTIMMEN

Das sagen unsere Teilnehmer und Teilnehmerinnen

(mehr)

(TEIL-) FINANZIERUNG

Hier erhalten Sie Informationen zu den verschiedenen Fördermöglichkeiten.