Anja Schoene

ALLGEMEINES

In meiner umweltpädagogischen Arbeit greife ich mittlerweile auf einen Erfahrungsschatz von über 20 Jahren zurück. Als freie Umweltpädagogin und Kommunikationstrainerin arbeite ich heute bundesweit vorwiegend in der Weiterbildung und Konzeption, vor allem im Bereich Klimaschutz und Bildung für nachhaltige Entwicklung. Ich genieße aber auch die direkte Arbeit mit Kita- und Grundschulkindern zu Umweltthemen.

 

ABSCHLÜSSE UND WEITERBILDUNGEN 

Studium an der Universität Marburg und der Universität Hamburg: Diplombiologie. Schwerpunkte: Naturschutz.  
Ausbildung Integrative Lerntherapie (einjährig) bei Kreisel e.V. Hamburg
Zusatzausbildung Kommunikationspsychologie (dreijährig) am Schulz von Thun Institut Hamburg und der Universität Hamburg

 

EINSATZ- und THEMENFELDER

  • Klimaschutz in Kitas (Konsum, Müll, Energie, Mobilität, Ernährung)
  • Naturerfahrung
  • Artenvielfalt
  • Bildung für nachhaltige Entwicklung in der Kita
  • Entwicklung von umweltpädagogischen Bildungsmaterialien
  • Planung und Durchführung von Bildungsveranstaltungen vom Vormittag in der Kita, über Weiterbildungen bis hin zur Tagung für Pädagoginnen und Multiplikatoren
  • Kommunikationstraining
  • Teamentwicklung

AUSWAHL BISHERIGER TÄTIGKEITSFELDER

Konzeption und Durchführung von Weiterbildungsangeboten u.a. für Umweltlernen Frankfurt, SCHUBZ Umweltbildungszentrum, Stadt Lüneburg, Familienakademie Hanau.

Konzeption und Durchführung  von Weiterbildungen im Rahmen des bundesweiten „Leuchtpol“-Projekts zu Bildung für nachhaltige Entwicklung in Kitas am Beispiel des Themas Energie

Begleitung der städtischen Kitas und Grundschulen im Rahmen des Klimaschutzprojektes der Hansestadt Lüneburg
 

LINKS

www.schoeneberatung.de

INFOBOARD

KONTAKT

Sie haben Interesse an einem unserer Angebote? Rufen Sie uns an (+49 40 22637582) oder nutzen Sie unser Kontaktformular

ANMELDUNG

Sie möchten sich für eines unserer Angebote anmelden? Hier können Sie sich das Anmeldeformular  herunterladen.

TEILNEHMERSTIMMEN

Das sagen unsere Teilnehmer und Teilnehmerinnen

(mehr)

(TEIL-) FINANZIERUNG

Hier erhalten Sie Informationen zu den verschiedenen Fördermöglichkeiten.