Inklusion - Mit Sprache teilhaben

Sprache und sprachliche Bildung als Kommunikationseckpfeiler in der inklusiven Bildung

Sprache spielt eine entscheidende Rolle bei der "Enthinderung" und Inklusion. Hier geht es nicht nur um das Themenfeld 'Mehrsprachigkeit', sondern auch um 'Gebärden-unterstützenden Kommunikation', 'Kinder ohne Deutschkenntnisse in der Kita', 'Sprachentwicklung' und 'Sprachförderung'.

Inhalte und Themen

Ziel dieses Moduls ist es, Sie als pädagogische Fachkraft fundiert in den folgenden Bereichen fortzubilden:

 

SPRACHENTWICKLUNG

  • Das Phänomen der sprachlichen Entwicklung von Kindern
  • Überblick und Grundlagen des Spracherwerbs: Wie das Kind zur Sprache kommt

SPRACHE IM ALLTAG

  • Sprach- und Sprechanlässe im pädagogischen Alltag erkennen und für die weitere Entwicklung des Kindes nutzbar machen
  • Methoden zur Umsetzung "Sprache durch den Tag"

SPRACHFÖRDERUNG

  • Sprachbildung im Alltag: Wo beginnt die Förderung
  • GuK: Gebärden-unterstützende Kommunikation

MEHRSPRACHIGKEIT

  • Mehrsprachig aufwachsende Kinder: gelingende Sprachbildung

Ihre Trainerin für dieses Seminar

Melanie Göb


Erzieherin, ausgebildeter Coach und Supervisor sowie QM-Auditorin. Seit 2010 als freiberufliche Trainerin im Frühpädagogischen Bereich, seit 2011 Inhaberin der Firma Göb Beratung.

Termine

 

Mittwoch, 03. - Donnerstag, 04. Mai 2017

9.00 - 17.00 Uhr

INFOBOARD

KONTAKT

Sie haben Interesse an einem unserer Angebote? Rufen Sie uns an (+49 40 41181989) oder nutzen Sie unser Kontaktformular

ANMELDUNG

Sie möchten sich für eines unserer Angebote anmelden? Hier können Sie sich das Anmeldeformular herunterladen.

TEILNEHMERSTIMMEN

Das sagen unsere Teilnehmer und Teilnehmerinnen

(mehr)

(TEIL-) FINANZIERUNG

Hier erhalten Sie Informationen zu den verschiedenen Fördermöglichkeiten.