Inklusion - Kinder mit Förderbedarf

Die Balance zwischen den Unterschieden

Kinder mit und ohne Behinderung, mit und ohne I-Status, mit und ohne Förderbedarf, mit und ohne Entwicklungsverzögerung, mit und ohne Verhaltensauffälligkeiten ... mit unterschiedlichem sozialen Hintergrund und aus den verschiedensten Kulturen: Alle zusammen unter einem Dach.

 

Um hier eine Balance zwischen diesen Unterschieden und Gemeinsamkeiten halten zu können, bedarf es eines professionellen pädagogischen Handelns und eines Überdenkens des beruflichen Selbstverständnisses einer frühpädagogischen Fachkraft.

 

In diesem Modul der Fachqualifizierung dreht es sich darum, wie gelingen kann, Inklusion in der Kita zu leben und die Einrichtung für Kinder zu öffnen, die blind, entwicklungsverzögert, wahrnehmungsgestört, hörbehindert sind, die unter den Folgen einer Hirnschädigung leiden, einen Herzfehler haben und vieles mehr.

Themen und Inhalte

GESELLSCHAFTLICHER AUFTRAG UND GESETZLICHE GRUNDLAGEN

 

METHODISCH-DIDAKTISCHE KOMPETENZEN:

  • Möglichkeiten gezielter Förderung im pädagogischen Alltag
  • Mit der Vielfalt leben: Verhaltensungewöhnliche Kinder mit einbeziehen
  • Frühförderung

FÖRDERBEDARF ERKENNEN

  • Verhaltensauffälligkeiten und psychische Störungen frühzeitig erkennen

ORGANISATORISCHE KOMPETENZEN

  • Möglichkeiten zur Vernetzung und zum Aufbau von Helfersystemen

Ihr Trainer für dieses Seminar

 

Paul Driesch


Erzieher und Betriebswirt (BdH), Fachpädagoge für Inklusion in der Frühpädagogik, Student B.A. Bildungs- und Sozialmanagement Hochschule Koblenz. Leitet eine kommunale Kindertagesstätte.    

Termine 2017

 

Montag, 26. - Dienstag, 27.Juni 2017

9.00 - 17.00 Uhr

INFOBOARD

KONTAKT

Sie haben Interesse an einem unserer Angebote? Rufen Sie uns an (+49 40 41181989) oder nutzen Sie unser Kontaktformular

ANMELDUNG

Sie möchten sich für eines unserer Angebote anmelden? Hier können Sie sich das Anmeldeformular herunterladen.

TEILNEHMERSTIMMEN

Das sagen unsere Teilnehmer und Teilnehmerinnen

(mehr)

(TEIL-) FINANZIERUNG

Hier erhalten Sie Informationen zu den verschiedenen Fördermöglichkeiten.