SEMINAR 1: Was brauchen die Jüngsten?

Dieses Seminar ist in zwei Themenblöcke aufgeteilt:

Bildung und Feinfühligkeit als Grundlage für die (Selbst-)Bildung der Kleinsten

Die pädagogische Arbeit mit Kindern bis drei Jahren erfordert ein speziell fundiertes Fachwissen, neues praktisches Können, aber auch eine Neudefinierung der eigenen Rolle als pädag. Fachkraft. Im ersten Modul wird es deshalb zunächst um die biografische Selbstreflexion gehen und um das eigene Rollenverständnis.

  • Welche persönlichen Ziele und Perspektiven haben Sie?
  • Wie stehen Sie zu institutioneller Betreuung von jungen Kindern?

Ein weiteres Thema mit dem wir uns beschäftigen, wird das „Bild vom Kind im Wandel der Zeit“ sein. Der Bindungstheorie, die weitreichende und grundlegende Erkenntnisse für die Arbeit mit Kindern gelegt hat, widmen wir uns ebenfalls.

  • Welche Konsequenzen entstehen dadurch für die Eingewöhnung der Kinder in der Krippe, wie wird diese gestaltet?
  • Und welche Bedeutung hat die Feinfühligkeit der Fachkraft?

Themen und Inhalte

Reflexion der eigenen Haltung

 

Bild vom Kind im Wandel der Zeit

 

Responsivität und Feinfühligkeit

 

Bindungstheorie: Bindung als

Voraussetzung für Bildung

 

Eingewöhnungs-Modelle

 

Bildung und Lernen: Bildungsprozesse begleiten

 

 

Bildungs- und Lernprozesse beobachten, verstehen und begleiten

Um als pädagogische Fachkraft Kinder bis drei Jahren bestmöglichst in ihren Bildungs- und Lernprozessen begleiten und ihnen eine entsprechende Umgebung schaffen zu können, bedarf es einiges an Fachwissen. U.a. auch über die entwicklungspsychologischen Grundlagen der Kinder in diesem Alter. 

  • Welche wichtigen Entwicklungsprozesse und Bedürfnisse haben Kinder im Alter bis zu drei Jahren und wie muss der Alltag gestaltet sein, um diesen Bedürfnissen gerecht werden zu können?
  • Welche Schlüsselsituationen gibt es im Krippenalltag und welchen Stellenwert hat die beziehungsvolle Pflege, das freie Spiel und auch die Beobachtung und Dokumentation durch die Fachkraft?

Wir arbeiten in diesem Modul sehr praxisorientiert—aber auch mit dem nötigen theoretischen Input, um  Ihr Fachwissen zu erweitern und  zu vertiefen. Es wird Möglichkeiten für Austausch und selbstorganisiertes Lernen geben. Übungen und Filme machen die Tage abwechslungsreich.

Themen und Inhalte

Entwicklungs-psychologische Grundlagen: Meilensteine der Entwicklung

 

Krippenalltag gestalten: Schlüsselsituationen im Krippenalltag

 

Entdeckendes Lernen im Alltag

 

Die Bedeutung des freien Spiels

 

Projekte und Angebote für Kinder bis Drei: Wenn ja: was und wie viel?

 

Beobachten und Dokumentieren von Bildungs-, Lern-  und Entwicklungsprozessen

 

 

Ihre Trainerin für dieses Seminar

Helia Schneider


Ehemalige Kita Leitung, Bachelor in Management für Erziehungs- und Bildungseinrichtungen, Pädagogin der Kindzentrierung (Freinet - Pädagogin), Fachwirtin für Organisation und Führung, Heilerziehungspflegerin.

 

Termin 2017

TERMIN

Do., 04.05.—Sa., 06.05.2017

je 9.00—17.00 Uhr

 

SEMINARORT:

Das Seminar findet zentral in Hamburg in unserem Seminarraum in der Großen Bleichen 12 statt.

INFOBOARD

KONTAKT

Sie haben Interesse an einem unserer Angebote? Rufen Sie uns an (+49 40 41181989) oder nutzen Sie unser Kontaktformular

ANMELDUNG

Sie möchten sich für eines unserer Angebote anmelden? Hier können Sie sich das Anmeldeformular herunterladen.

TEILNEHMERSTIMMEN

Das sagen unsere Teilnehmer und Teilnehmerinnen

(mehr)

(TEIL-) FINANZIERUNG

Hier erhalten Sie Informationen zu den verschiedenen Fördermöglichkeiten.