Weiterbildung für Stellvertretende Leitungen

Lückenbüßer, Brücke zum Team oder Vertraute der Kita-Leitung?

„Zwischen den Stühlen“ – vielleicht ist die Bezeichnung der Position einer stellvertretende Leitung bereits etwas abgegriffen, aber sie bringt die Dilemmata und (inneren) Konflikte einer stellvertretenden Leitung so ziemlich auf den Punkt:

  • Mal bin ich Kollegin, mal Chef: Wie schaffe ich den Wechsel zwischen Kollegin und Vorgesetzte?
  • Inwieweit verändert sich meine Rolle im Team wenn ich Stellvertreterin werden?
  • Wie verhalte ich mich, wenn ich bei Konflikten zwischen der Leitung und meinen Kolleg/-innen stehe?
  • Funktion ohne klares Profil: Bin ich Lückenbüßer, Brücke zum Team oder Vertraute der Kita-Leitung?
  • Welche Informationen benötige ich, um in Abwesenheit der Kita-Leitung diese gut und sicher vertreten zu können?

Es gibt kein klar definiertes Aufgabenprofil einer stellvertretenden Leitung. Und so überrascht es nicht, dass auch das Aufgabenspektrum sehr unterschiedlich ist:  manche arbeiten ausschließlich als stellvertretende Leitung, andere sind für ein paar Stunden für ihre Leitungsfunktion freigestellt und andere wiederum arbeiten voll in der Gruppe und vertreten nur in Urlaubs- oder Krankheitsfällen.

Zielgruppe und Inhalte der Weiterbildung

Dieses Seminar richtet sich an stellvertretende Leitungskräfte und auch solche, die es werden wollen oder sollen. 

 

Nach dem Besuch dieser Qualifizierung:

  • haben Sie Ihr individuelles Anforderungsprofil erstellt
  • sind Ihre Rolle und die Rolle der Leitung klar definiert
  • können Sie in Konfliktsituationen – ob mit der Leitung oder im Team – professionell (re)agieren
  • können Sie auf Augenhöhe Gespräche führen

Sie stärken Ihr Rollenbild als Stellvertretende Leitung und erfahren neue Wirksamkeitsfaktoren Ihrer Kompetenzen in diesem Bereich.

Aufbau 

Die Weiterbildung setzt sich zusammen aus zwei 3-tägigen Seminaren sowie einem eintägigen Transfermodul, bei dem die Teilnehmenden präsentieren, welche der Inhalte Sie in Ihren individuellen Arbeitsalltag transferieren konnten und wie ihnen dies gelungen ist. 

 

2019 findet die Weiterbildung zwei Mal statt:

Termine des ersten Durchlaufs: 27.02.-01.03.; 03.-05.04.; 20.05.

Termine des zweiten Durchlaufs: 26.-28.08.; 14.-16.10.; 04.11.

Modul 1

27. 02.-01.03.'19

oder

26.-28.08.2019

Modul 2

03.-05.04.2019

oder

14.-16.10.2019

Transfer-Modul

20.05.2019

oder

04.11.2019

Alle Infos auf einen Blick

Termine 2019

1. Durchlauf:

Modul 1:27.02.-01.03.; Modul 2: 03.-05.04.; Transfermodul:20.05.

2. Durchlauf:

Modul 1: 26.-28.08.; Modul 2: 14.-16.10.;

Transfermodul: 04.11.

Jetzt anmelden

Interesse?

Dann füllen Sie das Anmeldeformular

bequem auf Ihrem PC aus und schicken es per Email oder Post an Kita-Seminare-Hamburg.

Lieber ein Einzelcoaching?

Sie wünschen sich hierzu lieber ein Einzelcoaching? Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne!

 

 

Teilnehmerbeitrag

Die Teilnahmekosten für 7 Seminartage betragen 899,- € zzgl. MwSt (1069,81 € brutto).

Veranstaltungort

Das Seminar findet in unserem Seminarraum in der Großen Bleichen 12, 20354 Hamburg statt.

 

 

Ihre Referenten

EMPFEHLENSWERTER AUFBAU

Wir kommen zu Ihnen in die Einrichtung.

 

Für Teilnehmer/-innen dieser Qualifizierung bieten wir optional an, im ersten halben Jahr nach der Qualifizierung zu Ihnen in die Einrichtung zu kommen. Im Sinne des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses reflektieren wir vor Ort gemeinsam mit Ihnen, Ihrer Kita-Leitung und eventuell auch dem Team das erarbeitete Qualitätsdreieck (Was will ich, was muss ich und was kann ich). Und wir erörtern, welche Bedingungen und Kompetenzen vonnöten sind, um diese drei Aspekte kongruenter zu machen. 

 

Umfang: ½ Tag - Tag

INFOBOARD

KONTAKT

Sie haben Interesse an einem unserer Angebote? Rufen Sie uns an (+49 40 22637582) oder nutzen Sie unser Kontaktformular

ANMELDUNG

Sie möchten sich für eines unserer Angebote anmelden? Hier können Sie sich das Anmeldeformular herunterladen.

TEILNEHMERSTIMMEN

Das sagen unsere Teilnehmer und Teilnehmerinnen

(mehr)

(TEIL-) FINANZIERUNG

Hier erhalten Sie Informationen zu den verschiedenen Fördermöglichkeiten.