Bildungsbereiche im Krippenalltag

Didaktik und Methodik bei Kindern bis zum 3. Lebensjahr

Kinder sind Forscher und Entdecker - und das ab dem ersten Lebensjahr.

 

Lernen Sie, wie Sie die Bildungsbereiche im Krippenalltag so gestalten können, dass die Kleinkinder im Spiel und mit Spass ihr Umfeld und ihre Umwelt erforschen und entdecken können.

 

In diesem Seminar werden Sie von erfahrenen Referenten (entweder aus der Musik-, der Natur-, der Kunstpädagogik oder der Motopädagogik) begleitet und geschult.

Schwerpunkte dieses Seminar bilden ein hoher Praxisanteil sowie die Entwicklung neuer Ideen für den eigenen pädagogische  Arbeitsalltag.

Themen und Inhalte

Spiel als Voraussetzung frühkindlicher kreativer Prozesse

 

Musik als Methodik des frühen Lernens

  • Verwendung von Musikinstrumenten in der Frühpädagogik
  • Reime, Schaukellieder, Kniereiter und rhythmische Bewegungsspiele/ Spiele mit Klängen und Geräuschen

Kreativ-Werkstatt für Kinder unter drei Jahren

  • Experimentelle Erfahrung mit unterschiedlichen Materialein

Natur erleben: Naturerlebnisse für Kinder unter drei Jahren

 

Projekte und Themenwochen gestalten

Termine

Dieses Seminar ist nicht einzeln sondern nur in Verbindung mit der Kompaktqualifikation 'Fachkraft für Kleinstkindpädagogik' buchbar. Termine finden Sie hier.

 

Jetzt anmelden

Interesse?

Dann füllen Sie das Anmeldeformular

bequem auf Ihrem PC aus und schicken es per Email oder Post an Kita-Seminare-Hamburg.

Dieses Seminar als Inhouse-Schulung

Sie wollen zu dem Thema eine Inhouse-Schulung explizit für die Mitarbeiter Ihrer KiTa-Einrichtung? Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

INFOBOARD

KONTAKT

Sie haben Interesse an einem unserer Angebote? Rufen Sie uns an (+49 40 22637582) oder nutzen Sie unser Kontaktformular

ANMELDUNG

Sie möchten sich für eines unserer Angebote anmelden? Hier können Sie sich das Anmeldeformular herunterladen.

TEILNEHMERSTIMMEN

Das sagen unsere Teilnehmer und Teilnehmerinnen

(mehr)

(TEIL-) FINANZIERUNG

Hier erhalten Sie Informationen zu den verschiedenen Fördermöglichkeiten.