Gemeinsam und auf Augenhöhe in der Kita führen

Partizipation für alle oder: das Prinzip Leitung mal anders

Während dieses Gebot für Kinder nach und nach Akzeptanz findet und Elternbeteiligung in den meisten Kita-Gesetzen geregelt ist, wird den Menschen, die für die Qualität und Kontinuität die zentrale Rolle spielen, den pädagogischen Fachkräften, oft die Beteiligung an den Prozessen und Entscheidungen in der Einrichtung verweigert oder nur sehr eingeschränkt ermöglicht.

 

Das ist zum einen aus pädagogischer Sicht problematisch. Denn kann ich wirklich Partizipation für Kinder "verordnen" und dabei zugleich diejenigen umgehen, die diese dann umsetzen sollen? Und zum anderen wird mit einer möglichst weitreichenden Beteiligung die Eigenverantwortung der Mitarbeiter_innen gefördert und dadurch eine hohe Identifikation und Verbundenheit mit dem Träger/der Einrichtung erreicht.

In dem Workshop werden wir uns die für diese Form der (Selbst-)Führung notwendige Haltung genauer ansehen, für die typischen Problemfelder im System Kita Lösungsvorschläge präsentieren und mit den Teilnehmern erste Ansätze für ihre individuelle Situation erarbeiten. Ziel ist es zu verstehen, dass eine kollegiale Führung, die hierarchische Entscheidungsstrukturen so weit wie möglich abbaut, nicht im Chaos und/oder endlosen Diskussionen münden  muss, sondern zu mehr Freude an der Arbeit und oft auch zu besseren Entscheidungen führt.

Alle Infos kompakt für Sie zum Downloaden
Gemeinsam und auf Augenhöhe führen.pdf
PDF-Dokument [335.4 KB]

INHALTE UND ZIELE

 

  • Überblick über die Entwicklungsgeschichte menschlicher Organisationen und über die gesetzlichen Grundlagen der Partizipation
  • Was macht eine lebendige, bewusste sich selbst organisierende Kita aus - Best-Practice-Beispiele
  • Wie wird ohne „Chef/in“ der Dienstplan gestaltet? Wie das Gehalt bestimmt, die Pausen, der Urlaub?
  • Inhalte einer Kita-Verfassung für die Zusammenarbeit: Warum und wozu machen wir unsere Arbeit? Wie arbeiten wir miteinander? Wie gehen wir miteinander um?
  • Vorstellung ausgewählter Methoden zur Moderation und zur kollegialen Entscheidungsfindung
  • (arbeits-)rechtliche Fragestellungen in selbstorganisierten Einrichtungen

 

Wichtiges auf einen Blick

Termine

Fr., 14.08.2020

 

9.00-17.00 Uhr

 

 

Jetzt anmelden

Interesse?

Dann füllen Sie das Anmeldeformular

bequem auf Ihrem PC aus und schicken es per Email oder Post an Kita-Seminare-Hamburg.

 

 

Dieses Seminar als Inhouse-Schulung

Sie wollen zu dem Thema eine Inhouse-Schulung explizit für die Mitarbeiter Ihrer KiTa-Einrichtung? Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

 

Seminarbeitrag

Die Teilnahmekosten betragen 150 € zzgl. Ust. (178,50 brutto).

 

 

Veranstaltungsort

Das Seminar findet in unserem Seminarraum in der Großen Bleichen 12, 20354 Hamburg statt.

 

 

Überschrift

Lars Ihlenfeld bildet seit Jahren deutschlandweit Erzieher und Kita-Leitungen zur Rechts-Fragen weiter, Jahrelanger Vorstandsvorsitzender einer Waldkita

 

INFOBOARD

KONTAKT

Sie haben Interesse an einem unserer Angebote? Rufen Sie uns an (+49 40 22637582) oder nutzen Sie unser Kontaktformular

ANMELDUNG

Sie möchten sich für eines unserer Angebote anmelden? Hier können Sie sich das Anmeldeformular herunterladen.

TEILNEHMERSTIMMEN

Das sagen unsere Teilnehmer und Teilnehmerinnen

(mehr)

(TEIL-) FINANZIERUNG

Hier erhalten Sie Informationen zu den verschiedenen Fördermöglichkeiten.