Lisa Lieb

Mir ist es besonders wichtig, den teilnehmenden Fachkräften praxisnahe Methoden an die Hand zu geben, die auch nach der Weiterbildung einen Weg in den Kita-Alltag finden. Große Freude habe ich auch daran, Kitas individuell und langfristig zu begleiten sowie Weiterbildungsformate zu entwickeln, die über einen Tag hinaus gehen: denn Entwicklung und Veränderung braucht Zeit und ist oftmals nicht mit einem Seminar abgeschlossen.

Angebote von Lisa

Ich begleite nun seit 2012 Kitas. Angefangen mit „Zusammenarbeit mit Eltern“ und „Teamentwicklung“ hat sich bis heute ein riesiger Potpourri aus Themenfeldern gefüllt, zu dem ich in Kindertageseinrichtungen unterwegs bin: Qualitätsmanagement, Personalentwicklung, Supervision und Coaching, Evaluation, Fachqualifizierung zur Kita-Leitung, Kommunikations- und Konfliktkultur in Kitas, Praxisanleiter, Critical Friends und vieles mehr.

Sowohl bei offenen ein- bis zweitägigen Seminaren wie auch bei Studientagen in den Kitas ist es mir besonders wichtig, den teilnehmenden Fachkräften praxisnahe Methoden an die Hand zu geben, die auch nach dem Seminar einen Weg in den Kita-Alltag finden.

Große Freude habe ich auch daran, Kitas individuell und langfristig zu begleiten sowie Weiterbildungsformate zu entwickeln, die über einen Tag hinaus gehen: denn Entwicklung und Veränderung braucht Zeit und ist oftmals nicht mit einem Seminar abgeschlossen.

Abschlüsse und Weiterbildungen

Grundsätzlich gilt: In meinen Seminaren, in den Supervisions-Sitzungen, Coachings u.a. verstehe ich mich als Lehrer und Lernender zugleich. Ich bin dankbar, so jeden Tag dazu lernen zu dürfen.

Meine Aus- und Weiterbildungen habe ich hier aufgelistet:

  • Magisterstudium an der Edmund Siemers Universität Hamburg: Erziehungswissenschaft, Politik und Ethnologie. Schwerpunkte: Interkulturelle Bildung, Erwachsenenbildung, Systemische Beratung. Magisterarbeit zum Thema: Weiterqualifizierung pädagogischen Personals im Umgang mit Heterogenität
  • Ausbildung zur Multiplikatorin im Rahmen des Qualifizierungsinitiative „Vielfalt fordert, Vielfalt fördert. Kinder und Familien mit Fluchterfahrung in der Kindertagesbetreuung“
  • Qualifizierung zur Projektberaterin für das Bundesprojekt Kita-Plus

Auswahl bisheriger Tätigkeitsfelder

  • Konzeption und Durchführung individueller Weiterbildungsformate für Kita-Träger (u.a. für b-kids, Kita Nesthäkchen, AWO Bundesakademie, Gemeinde Barsbüttel)
  • Konzeption und Durchführung von Studientagen in Kitas (von Flensburg bis Augsburg)
  • Konzeption und Durchführung von offenen Seminaren und Fachqualifikationen im Rahmen unseres Weiterbildungsangebotes
  • Referentin beim Deutschen Kitaleitungskongress 2016
  •  Projektberaterin im Rahmen des Bundesprogramms Kita-Plus

Veröffentlichungen

  • Altersgemischte Teams in der Kita. Wege zu einer guten Zusammenarbeit. Hrsg.: klein&groß. Zeitschrift für Frühpädagogik. Ausgabe 04 l 14
  • Elternarbeit. Schritte zu einer erfolgreichen Erziehungspartnerschaft zwischen Kita und Eltern. Hrsg.: kinderzeit. Zeitschrift für Erzieher in Kindergarten und Grundschule. September-Ausgabe 2014
  • “Ich finde das nicht gut!” Partizipation und Beschwerdeverfahren als wichtige Bausteine des Kinderschutzes. Hrsg.: klein&groß. Zeitschrift für Frühpädagogik. Ausgabe 09 l 15
  • Alle teamen und einer workt – oder? Hrsg.: KITA aktuell. 2015
  • Qualitätsentwicklung durch interne Evaluation. Hrsg.: KITA aktuell NRW. 4 l 2016
  • Wie entwickeln wir uns weiter? Qualitätsentwicklung durch interne Evaluation. Hrsg.: klein&groß. Zeitschrift für Frühpädagogik. Ausgabe 4 l 2016
  • Lieb/Sczepanski: Praxisleitfaden interne Evaluation in der Kita. Schritt für Schritt zu mehr Qualität. Hrsg.: Carl Link Verlag. Juni 2016
  • Auf der Suche nach dem individuellen Leitungsstil. Hrsg.: klein&groß. Zeitschrift für Frühpädagogik. Ausgabe 02-03 l 17
  • Critical Friendships im Kita-Team. Wertschätzende Kommunikationskultur etablieren. Hrsg.: klein&groß. Zeitschrift für Frühpädagogik. Ausgabe 04 l 17
  • Die Kita als kritische Lerngemeinschaft. Für eine nachhaltige Entwicklung des Teams und der einzelnen Mitarbeiter. In: Betreuung von Kleinstkindern. Qualität von Anfang an in Krippe, Kindergarten und Kita. Hrsg.: Dr. Juta Hinke-Ruhnau im Carl-Link-Verlag; 04 l 17
  • Wie viel weniger ist mehr? Wenn wir in der Kita mit alten Strukturen, Abläuen und der Angebotsvielfalt aufräumen. In: ZUKUNFTS-Handbuch Kindertageseinrichtungen, KINDHEIT & VIELFALT, Walhalla Fachverlag, Regensburg 2019
Danke für euer Feedback!

Lisa Lieb

Mir ist es besonders wichtig, den teilnehmenden Fachkräften praxisnahe Methoden an die Hand zu geben, die auch nach der Weiterbildung einen Weg in den Kita-Alltag finden. Große Freude habe ich auch daran, Kitas individuell und langfristig zu begleiten sowie Weiterbildungsformate zu entwickeln, die über einen Tag hinaus gehen: denn Entwicklung und Veränderung braucht Zeit und ist oftmals nicht mit einem Seminar abgeschlossen.

Angebote von Lisa

Ich begleite nun seit 2012 Kitas. Angefangen mit „Zusammenarbeit mit Eltern“ und „Teamentwicklung“ hat sich bis heute ein riesiger Potpourri aus Themenfeldern gefüllt, zu dem ich in Kindertageseinrichtungen unterwegs bin: Qualitätsmanagement, Personalentwicklung, Supervision und Coaching, Evaluation, Fachqualifizierung zur Kita-Leitung, Kommunikations- und Konfliktkultur in Kitas, Praxisanleiter, Critical Friends und vieles mehr.

Sowohl bei offenen ein- bis zweitägigen Seminaren wie auch bei Studientagen in den Kitas ist es mir besonders wichtig, den teilnehmenden Fachkräften praxisnahe Methoden an die Hand zu geben, die auch nach dem Seminar einen Weg in den Kita-Alltag finden.

Große Freude habe ich auch daran, Kitas individuell und langfristig zu begleiten sowie Weiterbildungsformate zu entwickeln, die über einen Tag hinaus gehen: denn Entwicklung und Veränderung braucht Zeit und ist oftmals nicht mit einem Seminar abgeschlossen.

Abschlüsse und Weiterbildungen

Grundsätzlich gilt: In meinen Seminaren, in den Supervisions-Sitzungen, Coachings u.a. verstehe ich mich als Lehrer und Lernender zugleich. Ich bin dankbar, so jeden Tag dazu lernen zu dürfen.

Meine Aus- und Weiterbildungen habe ich hier aufgelistet:

  • Magisterstudium an der Edmund Siemers Universität Hamburg: Erziehungswissenschaft, Politik und Ethnologie. Schwerpunkte: Interkulturelle Bildung, Erwachsenenbildung, Systemische Beratung. Magisterarbeit zum Thema: Weiterqualifizierung pädagogischen Personals im Umgang mit Heterogenität
  • Ausbildung zur Multiplikatorin im Rahmen des Qualifizierungsinitiative „Vielfalt fordert, Vielfalt fördert. Kinder und Familien mit Fluchterfahrung in der Kindertagesbetreuung“
  • Qualifizierung zur Projektberaterin für das Bundesprojekt Kita-Plus

Auswahl bisheriger Tätigkeitsfelder

  • Konzeption und Durchführung individueller Weiterbildungsformate für Kita-Träger (u.a. für b-kids, Kita Nesthäkchen, AWO Bundesakademie, Gemeinde Barsbüttel)
  • Konzeption und Durchführung von Studientagen in Kitas (von Flensburg bis Augsburg)
  • Konzeption und Durchführung von offenen Seminaren und Fachqualifikationen im Rahmen unseres Weiterbildungsangebotes
  • Referentin beim Deutschen Kitaleitungskongress 2016
  •  Projektberaterin im Rahmen des Bundesprogramms Kita-Plus

Veröffentlichungen

  • Altersgemischte Teams in der Kita. Wege zu einer guten Zusammenarbeit. Hrsg.: klein&groß. Zeitschrift für Frühpädagogik. Ausgabe 04 l 14
  • Elternarbeit. Schritte zu einer erfolgreichen Erziehungspartnerschaft zwischen Kita und Eltern. Hrsg.: kinderzeit. Zeitschrift für Erzieher in Kindergarten und Grundschule. September-Ausgabe 2014
  • “Ich finde das nicht gut!” Partizipation und Beschwerdeverfahren als wichtige Bausteine des Kinderschutzes. Hrsg.: klein&groß. Zeitschrift für Frühpädagogik. Ausgabe 09 l 15
  • Alle teamen und einer workt – oder? Hrsg.: KITA aktuell. 2015
  • Qualitätsentwicklung durch interne Evaluation. Hrsg.: KITA aktuell NRW. 4 l 2016
  • Wie entwickeln wir uns weiter? Qualitätsentwicklung durch interne Evaluation. Hrsg.: klein&groß. Zeitschrift für Frühpädagogik. Ausgabe 4 l 2016
  • Lieb/Sczepanski: Praxisleitfaden interne Evaluation in der Kita. Schritt für Schritt zu mehr Qualität. Hrsg.: Carl Link Verlag. Juni 2016
  • Auf der Suche nach dem individuellen Leitungsstil. Hrsg.: klein&groß. Zeitschrift für Frühpädagogik. Ausgabe 02-03 l 17
  • Critical Friendships im Kita-Team. Wertschätzende Kommunikationskultur etablieren. Hrsg.: klein&groß. Zeitschrift für Frühpädagogik. Ausgabe 04 l 17
  • Die Kita als kritische Lerngemeinschaft. Für eine nachhaltige Entwicklung des Teams und der einzelnen Mitarbeiter. In: Betreuung von Kleinstkindern. Qualität von Anfang an in Krippe, Kindergarten und Kita. Hrsg.: Dr. Juta Hinke-Ruhnau im Carl-Link-Verlag; 04 l 17
  • Wie viel weniger ist mehr? Wenn wir in der Kita mit alten Strukturen, Abläuen und der Angebotsvielfalt aufräumen. In: ZUKUNFTS-Handbuch Kindertageseinrichtungen, KINDHEIT & VIELFALT, Walhalla Fachverlag, Regensburg 2019
Kita Seminare Hamburg
0
Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer

Ruf uns an

Email

weiterbildung@kita-seminare-hamburg.de

Kontakt

Ruf uns an

unter 040 – 22 63 75 82

Falls Du uns nicht sofort erreichst, hinterlasse uns gern eine Nachricht und wir rufen Dich schnellstmöglich zurück.

Email

weiterbildung@kita-seminare-hamburg.de

Kontakt

Entdecke die Welt von
Kita Seminare Hamburg

Entdecke die Welt von Kita Seminare Hamburg

Lisa Lieb

Leitungs-Supervision
Du bist Kita-Leitung und
– suchst einen geschützten Raum für Deine Fragen,
– willst einen Gesprächspartner auf Augenhöhe sowie
– kollegiale Beratung und Austausch rund um die Leitung und Führung einer Kindertagesstätte?
Melde dich zur trägerunabhängigen Leitungs-Supervision an. Wir freuen uns!
Kita im Wandel
Erfahre um neue Wege, wie Du Dich, vor dem Hintergrund gestiegener Anforderungen, Aufgaben und Erwartungen, selbst von Altlasten befreien kannst, um mit einem Mehr an Zufriedenheit und Freude den Kita-Alltag gestalten zu können.
Fachqualifizierung zur Kita-Leitung 2021 – 2022
Erhalte mehr Handlungssicherheit sowie mehr Fach- und Führungskompetenz durch die Fachqualifizierung zur Kita-Leitung. Eine langfristige Weiterbildung für alle, die sich auf den Weg zur Kita-Leitung befinden oder es bereits sind und ihre Leitungskompetenzen gerne ausbauen möchten.
Qualifizierung zum Praxisanleiter 2022
Was heißt es, ein Ausbildungsbetrieb zu sein? Wir begleiten Dich in der (Weiter-) Entwicklung Deiner Rolle als Praxisanleiter*in und in der Entwicklung Deiner Kita als Lernort.
Kommunikations- und Konfliktkultur in Kitas
Erfahre in diesem Webinar, wie Du als Leitung ein „Miteinander reden“ in deiner Einrichtung nachhaltig etablieren kannst.