Susanne Jensen

Ich biete ein weites Spektrum an Themen im Rahmen von Bildung für Nachhaltige Entwicklung an. Mir geht es vor allem darum, sinnvolle pädagogische Methoden und Freude am Lernen und Lehren mit Wissenserweiterung zu verknüpfen.

Angebote von Susanne

Seit 16 Jahren bin ich freiberufliche Umweltpädagogin. Ich arbeite eng mit vielfältigen ParterInnen zusammen. Neben meiner Haupttätigkeit in den Einrichtungen, die ich bei eigenen Projekten unterstütze, biete ich im Netzwerk mit anderen Umweltpädagoginnen Weiterbildungen, Projekte oder Natur-Erlebnis-Angebote an. Außerdem unterstütze ich Bildungsanbieter wie Umweltzentren oder Vereine bei ihrer konzeptionellen Arbeit.
Einsatzfelder

  • Langfristige pädagogische Begleitung von Kitas und Schulen beim Klimaschutz (wichtige Unterthemen: Konsum, Müll, Energie, Mobilität, Ernährung, Gärtnern)
  • Bildung für nachhaltige Entwicklung
  • Konzeption, Planung und Umsetzung von Bildungsprojekten und Bildungsveranstaltungen, wie Projekte in Schulen und Kitas
  • Qualifizierungen und Workshops für PädagogInnen und MultiplikatorInnen
  • Nachhaltiges Wirtschaften und fairer Handeln
  • Naturerfahrung
  • Artenvielfalt
  • Interkulturelle Bildung/Globales Lernen

Abschlüsse und Weiterbildungen

  • Studium an der Universität Hannover, Magisterarbeit zur internationalen Klimapolitik
  • Ausbildung zur Lokalredakteurin in Lübeck und Celle
  • Aufbau-Studium Umwelt & Bildung an der Universität Rostock

Auswahl bisheriger Tätigkeitsfelder

  • Konzeption und Umsetzung von Weiterbildungen im Rahmen des bundesweiten „Leuchtpol“-Projekts zu Bildung für nachhaltige Entwicklung in Kitas am Beispiel des Themas Energie
  • Langjährige Begleitung der städtischen Kitas und Grundschulen im Rahmen des Klimaschutzprojektes der Hansestadt Lüneburg
  • Langjährige Begleitung der Kitas und Schulen des Landkreises Lüneburg im Rahmen des Projektes „Energie sparen an Schulen und Kitas des Landkreises Lüneburg“
  • Konzeption und Umsetzung von Bildungsprojekten oder Weiterbildungsangeboten für: Land Niedersachsen, Studienseminar Lüneburg, Deutsches Roten Kreuz Landkreis Harburg, Diversu e.V, Klimaschutzleitstelle Lüneburg, Klimaschutz-Agentur Region Hannover, NaturCampus Bockum, SCHUBZ Umweltbildungszentrum

Susanne Jensen

Ich biete ein weites Spektrum an Themen im Rahmen von Bildung für Nachhaltige Entwicklung an. Mir geht es vor allem darum, sinnvolle pädagogische Methoden und Freude am Lernen und Lehren mit Wissenserweiterung zu verknüpfen.

Angebote von Susanne

Seit 16 Jahren bin ich freiberufliche Umweltpädagogin. Ich arbeite eng mit vielfältigen ParterInnen zusammen. Neben meiner Haupttätigkeit in den Einrichtungen, die ich bei eigenen Projekten unterstütze, biete ich im Netzwerk mit anderen Umweltpädagoginnen Weiterbildungen, Projekte oder Natur-Erlebnis-Angebote an. Außerdem unterstütze ich Bildungsanbieter wie Umweltzentren oder Vereine bei ihrer konzeptionellen Arbeit.
Einsatzfelder

  • Langfristige pädagogische Begleitung von Kitas und Schulen beim Klimaschutz (wichtige Unterthemen: Konsum, Müll, Energie, Mobilität, Ernährung, Gärtnern)
  • Bildung für nachhaltige Entwicklung
  • Konzeption, Planung und Umsetzung von Bildungsprojekten und Bildungsveranstaltungen, wie Projekte in Schulen und Kitas
  • Qualifizierungen und Workshops für PädagogInnen und MultiplikatorInnen
  • Nachhaltiges Wirtschaften und fairer Handeln
  • Naturerfahrung
  • Artenvielfalt
  • Interkulturelle Bildung/Globales Lernen

Abschlüsse und Weiterbildungen

  • Studium an der Universität Hannover, Magisterarbeit zur internationalen Klimapolitik
  • Ausbildung zur Lokalredakteurin in Lübeck und Celle
  • Aufbau-Studium Umwelt & Bildung an der Universität Rostock

Auswahl bisheriger Tätigkeitsfelder

  • Konzeption und Umsetzung von Weiterbildungen im Rahmen des bundesweiten „Leuchtpol“-Projekts zu Bildung für nachhaltige Entwicklung in Kitas am Beispiel des Themas Energie
  • Langjährige Begleitung der städtischen Kitas und Grundschulen im Rahmen des Klimaschutzprojektes der Hansestadt Lüneburg
  • Langjährige Begleitung der Kitas und Schulen des Landkreises Lüneburg im Rahmen des Projektes „Energie sparen an Schulen und Kitas des Landkreises Lüneburg“
  • Konzeption und Umsetzung von Bildungsprojekten oder Weiterbildungsangeboten für: Land Niedersachsen, Studienseminar Lüneburg, Deutsches Roten Kreuz Landkreis Harburg, Diversu e.V, Klimaschutzleitstelle Lüneburg, Klimaschutz-Agentur Region Hannover, NaturCampus Bockum, SCHUBZ Umweltbildungszentrum
Kita Seminare Hamburg
0
Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer

Ruf uns an

Email

weiterbildung@kita-seminare-hamburg.de

Kontakt

Ruf uns an

unter 040 – 22 63 75 82

Falls Du uns nicht sofort erreichst, hinterlasse uns gern eine Nachricht und wir rufen Dich schnellstmöglich zurück.

Email

weiterbildung@kita-seminare-hamburg.de

Kontakt

Entdecke die Welt von
Kita Seminare Hamburg

Entdecke die Welt von Kita Seminare Hamburg

Susanne Jensen

Artenvielfalt im KinderGARTEN
Erforsche gemeinsam Möglichkeiten, Kita-Gärten für Tiere und Pflanzen attraktiver zu gestalten und lass dich Dich zum kreativen und sinnvollen Handeln für den Artenschutz mit Kindern anregen.
Forschen und Experimentieren rund um Energie
Erfahre, wie Du für Kita-Kinder erste Zugänge zum Thema Energie schaffen und dabei am Erfahrungshorizont der Kinder ansetzen kannst. Gemeinsam betrachten wir Möglichkeiten, das Thema in Deiner Einrichtung sinnvoll umzusetzen.
Fachkraft für Nachhaltigkeit
Nachhaltigkeit ist ein Weg, um Zusammenhänge und zentrale Zukunftsfragen zu klären. Mit dieser Fachqualifizierung erwirbst Du Kenntnisse, um nachhaltiges, klimafreundliches Handeln in der Kita zu erkennen, voranzubringen und zu verankern.
Kita für Klimaschutz
Wie können wir in unserer Kita einen Beitrag zum Klimaschutz leisten? Sammle erste Ideen, lerne Praxisbeispiele kennen und gehe in den Erfahrungsaustausch. Bekomme Impulse für die Klimaschutzarbeit in der Kita zu konkreten Umsetzungsideen.
Artenvielfalt im Kindergarten Seminar 2021
Wir vermitteln Dir unter anderem Hintergrundwissen zur Artenvielfalt, regen Dich zum kreativen und sinnvollen Handeln für den Artenschutz mit Kindern an und erforschen gemeinsam Möglichkeiten, Kita-Gärten für Tiere und Pflanzen attraktiver zu gestalten.